2018 Berichte/Fotos - Männerchor Pulheim 1972 e.V.

Herzlich Willkommen beim Pulheimer Männerchor
Direkt zum Seiteninhalt

2018 Berichte/Fotos

Veranstaltungen und Aktionen
 Rückblick auf das Jahr 2018
06.12.2018 Weihnachtsliedersingen
St. Brigida Köln Bocklemünd
siehe Bericht und (Fotos von St. Brigida geplant)
01.12.2018 Jahresabschlußfeier des MCP und
02.12.2018 Singen Goldhochzeit Dietrich
siehe Bericht von Herbert Hardt und
Fotos Jahresabschluss von H. Hardt und Klaus Bartel
23. und 24.11.2018 Adventsbasar
siehe Bericht und Fotos von H. Hardt & K. Bartel
14.11.2018 Pressebericht Herbstkonzert
siehe Pulheimer Wochenende
"Männerchor begeisterte mit zwei Konzerten"
06.11.2018 Pressebericht Herbstkonzert
siehe KStA-Artikel "Anspruchsvoll und engagiert"
05.11.2018 Presseinformation Herbstkonzerte
MCP bitte anklicken
01.01. Allerheiligen Singen Friedhof Blumenstraße
siehe Eigenbericht
17.10.2018 Kölner Stadt Anzeiger und
10.10.2018 Pulheimer Wochenende:
Vorankündigung Herbstkonzerte  (siehe Anzeigen)
06.10.2018 Vereinsschießen IG Pulheimer Vereine
Fotos und Bericht von Klaus Bartel
21. und 23.09.2018 Fackelzug und
Kranzniederlegung am Ehrenmal Barbarakapelle
Interessengemeinschaft Pulheimer Vereine
siehe Eigenbericht und Fotos
15.09.2018 Internes Sommerfest des Chores
siehe Eigenbericht und Fotos
15.08.2018 Zweite Radtour nach Nettesheim
19.07.2018 Radtour vom Casino nach Knechtsteden
siehe Eigenberichte und Fotos
07.07.2018 Pulheimer Stadtfest
Pressebericht KStA und Stadtblatt
30.06.2018 Chorfahrt Naturpark Nordeifel
siehe Eigenbericht und Fotos
21.05.2018 Schützenmesse in St. Kosmas und Damian
siehe Eigenbericht
30.04.2018 Maibaumtransport und - aufstellung
Fotos und Bericht von Herbert Hardt
03.03.2018 Jahresmitgliederversammlung im Casino des MCP
siehe Eigenbericht / Presseinformation mit Foto und
Artikel in der Onlinezeitung und im Kölner Stadt Anzeiger
03.02.2018 Karnevalsfete im Casino des MCP
siehe Plakate, Info und Fotos der KG Löstije Donswieler
und Foto der KG Neue Pulheimer
Die weiteren Termine:
01.12.2018 Jahresabschlußfeier geplant
16.12.2018 Kölsche Weihnacht in Köln-Esch
fällt aus wegen Chorleiterwechsel.
Adventsliedersingen in St. Brigida Bocklemünd  
Am Donnerstag, den 06.12.2018 besuchten die Sänger des MCP mit ihrem neuen Chorleiter Sven Morche nach 2 Jahren wieder die Seniorinnen und Senioren in Köln-Bocklemünd, um sie auf das Weihnachtsfest musikalisch einzustimmen. Hochdeutsche und besonders die kölschen Weihnachtslieder fanden grossen Anklang und wurden teilweise, was an den Lippenbewegungen zu erkennen war, begeistert mitgesungen. So erklangen u. a. die Lieder: Gloria in excelsis deo mit der Textzeile "Heete hote Engel singe", Kling Jlöckche klingelingeling, Frohe Weihnacht, Wünsch em Leechterjlanz, Weihnachtsglocken gemeinsam das "O du Fröhliche, o du Selige und als Zugabe in englischer Sprache die "Jakobsleiter, die zum Paradies führt", gesungen. Eine schöne Veranstaltung, die auch das Personal von St. Brigida begeisterten un den Sängern ebenfalls Freude bereitete, denn die Freude in den Augen der Seniorinnen und Senioren waren der schönste Dank.                                                                             H.W.
Fotos werden von St. Brigida Köln-Bocklemünd nachgereicht und sind dann unter den Rückblicken auf das Jahr 2018 einzusehen.



01.12.2018 Jahresabschlußfeier des MCP
im Casino des Männerchor Pulheim und
02.12.2018 Goldhochzeit Dietrich
Bericht von Herbert Hardt:
Am Samstag, den 1. Dezember trafen sich die Sänger des Männerchores mit ihren Ehefrauen/Partnerinnen zur traditionellen Jahresabschlußfeier im Casino in der Albrecht-Dürer-Straße, das dem Anlass entsprechend, weihnachtlich geschmückt war. Nachdem sich die rund 80 Anwesenden mit Getränken versorgt hatten, begrüßte sie der 1. Vorsitzende Herbert Hardt und gab einen kurzen Rückblick auf das vergangene Chorjahr. Er stellte dabei fest, dass es ein forderndes und zugleich erfolgreiches Jahr für den Chor war. Denn über die vielfältigen Aktionen des MCP hinaus, war es insbesondere und Wechsel des Chorleiters, der für jeden Chor immer eine Zäsur darstellt, der alle forderte. Hardt hob hervor, dass Sven Morche, der den Chor erst seit 12.04.2018 musikalisch leitet, es in hervorragender Weise verstanden hat, sich auf seine „Männer“ einzustellen und mit ihnen in knapp sieben Monaten ein tolles Herbstkonzert  auf die Beine gestellt hat. Die Pressestimmen: „Männerchor begeistert mit zwei Konzerten“ sowie „Anspruchsvoll und engagiert“, aber auch die vielen Stimmen unserer Stammzuhörer: „Er hat die Herzen des Publikums gewonnen... der Chor strahlt Freude aus“ zeigen, Sven ist angekommen und wir haben einen guten Neustart geschafft. Ebenso erfolgreich ist es, nach anfänglicher Skepsis gelungen, den Beginn des Adventsbazar auf den Freitagabend vorzuverlegen sowie ein internes Sommerfest für die fördernden und aktiven Mitglieder durchzuführen und damit neue Wege zu gehen. Zum Abschluss wurde Werner Bracht, der dem Männerchor seit dem 20.04.1993 angehört, für „25 Jahre Singen im Chor“ geehrt und mit der silbernen Ehrennadel des ChorVerbandes NRW ausgezeichnet. Abschied nahm der Chor von Theo Schulte, der dem Männerchor seit rund 20 Jahren angehört und sich nicht nur als 1. Bass, sondern auch als Schriftführer, Pressesprecher und Redakteur engagiert eingebracht hat, nun aber aus Altersgründen als aktiver Sänger ausscheidet. Theo wird dem Chor als förderndes Mitglied treu bleiben und so unser Wunsch, noch an vielen Veranstaltungen teilnehmen. Nach dem „offiziellen Teil“ wurde gegen 18:00 Uhr das kalt/warme Buffet eröffnet, das keine Wünsche offen ließ. Hierfür nochmals eine herzliches Dankeschön an die Küchencrew, bestehend aus Sängerfrauen und Sängern, die uns kulinarisch verwöhnt und alle begeistert hat. So gestärkt, verging der Abend in fröhlicher Runde mit lustigen Beiträgen von Gerald Conrady, der die Weihnachtsgeschichte „met Jupp us Kölle un Marie us Düsseldorf“ neu interpretierte sowie Beiträgen von Günter Boog und Christoph Zimmer, wie im Fluge. Bevor „Mann“ merkte, das der neue Tag angebrochen war und ein schöner Tag zu Ende ging.
Der Männerchor hatte mit diesem Abschluss jedoch noch nicht Feierabend. Obwohl bis nach Mitternacht gefeiert wurde, ging es bereits am Sonntagmittag ins Kloster Langwaden. Dort überbrachte der Chor seinem Sangesbruder Wolfgang Dietrich und seiner lieben Frau Dagmar einen musikalischen Blumenstrauß aus Anlass ihrer goldenen Hochzeit.
                            Fotos nachfolgend von Herbert Hardt und Klaus Bartel.





23. & 24.11.2018 Adventsbasar

im und am Casino des Männerchor Pulheim
Die Tatsache, das der Männerchor auf Geheiß der Stadt Pulheim keinen Adventsbasar zum Totensonntag abhalten zu können, waren die Sänger freudig überrascht, das sich die Veranstaltungsverschiebung auf den Freitag und den Samstag vor dem Totensonntag positiv gestaltete und für einen sehr schönen Effekt am Freitag führte, weil viele der gekommenen Gäste das Erlebnis in der abendlichen Dunkelheit besonders anheimelnd und stimmig zum Advent empfanden. Auch der Samstag, der vom Vormittag bis in die Abendstunden reichte, war positiv besetzt und sorgte für den Effekt, das der Chor erstmalig (weil er nicht damit gerechnet hatte) 1 Stunde vor "Ladenschluß" keine "Rievkooche" mehr anbieten konnte. Alles im Allen ein schöner Adventsbasar was nicht nur die Gäste, sondern auch die Ausstellerinnen und Aussteller resümierten.                                                                      H.W.                            Fotos nachfolgend von Herbert Hardt und Klaus Bartel.





14.11.2018


     
Bericht Herbstkonzert

06.11.2018

Ente: Nachfolge von Horst Winzen ist falsch. Richtig Horst Herbertz
06.11.2018 Presseinformation an Print- und Online-Medien



01.11.2018 Allerheiligen
Singen Friedhof Blumenstraße
Die Veranstaltung der Kirchengemeinde zu "Allerheiligen" fiel buchstäblich ins Wasser.
Zahlsreiche Gläubige waren auf dem Friedhof erschienen, um die Pulheimer Sänger und Blechbläser zu hören und bei der Einsegnung der Gräber dabei zu sein. Eine schöne Tradition, welche die beiden musikalischen Gruppen gerne durch ihre Beteiligung unterstützen. Mit den Liedern "Über den Sternen" und den Liedern aus der Deutschen Messe von Franz Schubert: "Wohin soll ich mich wenden" und das Heilig, heilig, heilig aus dem "Sanctus" sorgten Sänger und Blechbläser für einen würdigen Rahmen und waren allesamt "wetterfest".       H.W.






Vorankündigung Herbstkonzerte
Kölner Stadt Anzeiger und
Pulheimer Wochenende

17.10.2018


10.10.2018


06.10.2018 Vereinsschießen
Interessengemeinschaft Pulheimer Vereine.
Wir waren erfolgreich. In den Probeschüssen hatten Bernd Braß, Hubert Kommer und ich jeweils die Maximalpunktzahl von 30 Ringen erreicht. In der Wertungsrunde konnten wir bis auf Bernd das Ergebnis nicht halten. Trotzdem haben wir gut abgeschnitten. Bei 9 Mannschaften errang die Gruppe MCP 1 mit Hubert Kommer, Rolf Matthias und Helmut Veenstra den 3. Platz mit 83 Ringen. Die Gruppe MCP 2 mit Bernd Braß, Christian Bröder und Klaus Bartel belegte den 2. Platz mit 84 Ringen ringgleich mit dem erstplazierten Bürgerverein, der nur die besseren Einzelergebnisse vorweisen konnte. Zusätzlich erreichten in seiner Altersklasse Rolf Matthias den 3. Platz und Bernd Braß in seiner Klasse mit 30 Ringen den 1. Platz. Es war eine nette Veranstaltung. Vor 2 Jahren waren die MCP-Schützen 4., letztes Jahr 3., dieses Jahr 2. und nächstes Jahr bekommen wir den Sieg wahrscheinlich kampflos (schmunzel-schmunzel).                                     Klaus Bartel





21. und 23.09.2018 Pulheimer Herbstkirmes
Interessengemeinschaft Pulheimer Vereine
Traditioneller Fackelzug und die
Kranzniederlegung für die Verstorbenen des Vereins
an der Barbarakapelle
Traditionsgemäß veranstaltet die Interessengemeinschaft Pulheimer Vereine alljährlich die "Pulheimer Herbstkirmes". Am Freitag den 21.09.2018 fand der Fackelzug statt, bei dem die Sänger Gerald Conrady, Christian Bröder und Klaus Bartel mit Sängerfrau Doris teilnahmen und augenscheinlich viel Spass hatten. Am folgenden Sonntag, den 23.09.2018 fand die Messe für die Lebenden und Verstorbenen des Vereins mit anschließender Kranzniederlegung durch Frau Doris Kracht am Ehrenmal neben der Barbarakapelle statt. In diesem Jahr sorgte der Männerchor Pulheim für die musikalische Ausgestaltung dieser Feierstunde und Pfarrer Thomas Kuhl erinnerte an die Geschwister Scholl und an die verheerende Nazizeit und den Wunsch das die Menschen von so eine weiteren Desaster verschont bleiben. Der Männerchor sang aus der Schubertmesse die Lieder "Wohin soll ich mich wenden, wenn Gram und Schmerz mich drücken" und das "Sanctus" - Heilig, heilig, heilig, heilig ist der Herr. Der Wettergott hatte es mit den Protagonisten nicht gut gemeint. Ergiebige Regenschauer vor, während und nach der Feierstunde vermittelten die trüben Zeiten damals wie heute. 2016 stand diese Veranstaltung unter einem besseren Stern, der hell leuchtend für eine angenehme Feier sorgte. Fotos von Klaus und Doris Bartel zeigen die Mitglieder der Interessengemeinschaft, die Sangesbrüder beim Fackelzug und den Chor bei der Kranzniederlegung.                                                      H.W.

Internes Sommerfest im Casino des MCP
Am Samstag, den 15. September traf sich die Sängerfamilie und die inaktiven Mitglieder um 17:00 Uhr, um gemeinsam einige schöne Stunden im und am Casino des Vereinshauses zu verbringen. Für "Speis und Trank" hatten die Sänger vorgesorgt, sodaß einer gelungenen Veranstaltung nichts im Wege stand. Andy Cyrus und Peter Kraus wurden vom 1. Vorsitzenden Herbert Hardt für langjährige Singetätigkeit mit Urkunden  des Sängerkreises und Jubiläumsnadeln geehrt. Hubert Kommer an der Gitarre, begleitet von Aloys Biehl an der "Quetsch" und gesanglich unterstützt von Karl Savelsberg sorgten für das Musikalische "Highlight" und anregende Gespräche allenthalben ließen die Stunden im Fluge vergehen. Fotos von Klaus Bartel geben einen Überblick über die gut gelaunten Teilnehmerinnen und Teilnehmer und die helfenden Hände bei diesem schönen Fest.                                                                                                                                    H.W.

               








Zweite Fahrradtour nach Nettesheim über den alten Bahndamm
Am Donnerstag, den 19. August um 18:30 Uhr  machten sich 16 Sänger auf den Weg nach Nettesheim. Die Route hatte unser Sangesbruder Wolfgang Dietrich vorgeschlagen und er führte die Tour voran. Die erste Etappe war identisch mit der ersten Strecke. Es wurde nicht im Klosterhof eingekehrt. Weiter ging es Richtung Gohr und Widdeshofen. Hier bog die Gruppe in den Radweg auf der ehemaligen Bahnstrecke Neuss - Rommerskirchen ab. Eine sehr schöne Strecke, die wir in Anstel kurzzeitig verließen um nach Querung der Landstraße weiter auf der Trasse bis Nettesheim zu radeln. Keine 100 m entfernt mit Blick auf die Pfarrkirche steht die Gillbachschenke. Hier kehrten wir ein. Kölsch, Weizen und Altbier wurden angeboten. 13 Sänger entschieden sich für Kölsch, 2 für Alt und einer für Weizen. Zwei orientierten sich im Laufe des Abends um und entschieden sich neu für Weizen und Alt. Es dämmerte als sich die Gruppe auf den Rückweg nach Pulheim machte. Es war eine kurze und abenteuerliche Route. Von Butzheim führt ein bewaldeter Hohlweg bergab auf den Weg am Rande des Golfplatzes Felderhof den wir über die Bruchstraße in Richtung Pulheim folgten, wo wir ohne Panne den Stadtpark Schürgespfad erreichten und sich die Gruppe auflöste. Das war sicher nicht die letzte Tour. Denn es hat wieder allen sehr gut gefallen und statt 25 km waren dieses mal 33 km. Eine schöne Steigerung.                                                                                                                                             H.W.
               Fotos 1-6 von Herbert Hardt und Fotos 7 - 9 von Gernot Strauß.








1. Fahrradtour vom Casino nach Knechtsteden
Für Donnerstag, den 19. Juli, dem ersten probenfreien Tag hatte der Vorsitzende Herbert Hardt auf der letzten Choprobe die Sangesbrüder zu einer gemeinsamen Radtour eingeladen. Treff- und Abfahrtspunkt am Casino des MCP um 18:30 Uhr. 20 Sänger machten sich auf den Weg auf der Randkanalroute, vorbei an Sinnersdorf in Richtung Hackenbroich. Hier führte die schöne Strecke durch den Wald zur Blechhofsiedlung. Diese wurde locker durchquert und am Ende nach einem weiteren Waldstück erreichte die Gruppe den Radweg von Delhoven nach Anstel. Linksab nach ca. 150 m wurde die Landstraße gekreuzt und linkerhand das Ziel Kloster Knechtsteden erreicht. Hier kehrten die Sangesbrüder bei strahlendem Sonnenschein im Biergarten des Café und Restaurant Klosterhof ein. Mangels freier Plätze platzierte sich die Gruppe vis a vis vor der Lokaltheke an zwei große Steh- und Hockertischen und waren so dem gewünschten Ziel extrem nahe gekommen. Kellerbier und Schwarzbier standen oben an auf der Wunschliste und wurden von den Guten Geistern des Klosterhofes zeitnah verwirklicht. Anregende Gespräche sorgten für weiteren Durst und der Nachschub ließ nicht allzu lange auf sich warten. Nach dieser hervorragenden Stärkung wurde die Rückfahrt nach Pulheim in Angriff genommen. Nach der Überquerung der Landstraße nach Anstel verabschiedete sich Sangesbruder Wolfgang Dietrich in Richtung Nettesheim und der restliche Tross hinein in den Busch in Richtung Stommeler Busch. Hier hatte kurz hinter dem Obsthof auf der linken Seite ein platter Reifen die Gruppe an der Weiterfahrt gehindert. Die Vermutung, das das Ventil am Hinterrad von Johannes Luttmann den Geist aufgegeben hatte war leider die falsche Diagnose. Zum Glück waren genug kundige Fahrradreparateure anwesend. Thomas Naumann hatte einen Ersatzschlauch zu Hand und so konnte die Reparatur mit Erfolg abgeschlossen werden und einer genüßlichen Heimfahrt stand nun nichts mehr im Wege. Wohlbehalten kam der Tross in Pulheim an und die einhellige Meinung war, eine weitere Tour in Angriff zu nehmen. Der Termin war auch schon gefunden. Die erste Chorprobe nach den Ferien findet am Montag, den 13. August statt, da Chorleiter Sven Morche am Donnerstag, den 16. August nicht kann. Das gibt uns die Möglichkeit an diesem Tag wieder auf die Drahtesel zu steigen und einen weiteren feuchtfröhlichen Ort anzusteuern und wieder schöne Gespräche während der Fahrt und in einer Lokalität zu führen.                                                                             H.W.
Fotos 1-6 von Herbert Hardt und Foto 7 von Gernot Strauß von dieser schönen Tour:








Pulheimer Stadtfest Samstag, 7. Juli 2018









Chorfahrt in den Naturpark Nordeifel
Am Samstag, den 30. Juni machten sich die Sangesbrüder auf den Weg in den Naturpark Eifel, um dort einige gemeinsame schöne Stunden zu verbringen und so das Gemeinsamkeitsgefühl zu erleben und so auch zu stärken. Denn Spaß haben die Sänger nicht nur beim Singen, sondern auch beim gemeinsamen Wandern durch die schöne Natur zur Urfttalsperre und nach Einruhr, wobei eine Bootsfahrt auf dem Ruhrsee zum Abschluß der Wanderung für Entspannung sorgte. Die Sänger, die nicht mit wandern konnten, besuchten die Ordensburg Vogelsang (ein besonderes Mahnmahl unserer dunklen deutschen Geschichte) das vor Augen führte, das diese schreckliche Zeit nicht vergessen, erst recht nicht verleugnet und immer wieder die noch folgenden Generationen vor diese Auswüchsen zu warnen sind, denn die "Nazis sind und waren immer unter uns - nachzulesen unter: www.zukunft-braucht-erinnerung.de/ordensburg-vogelsang-1934-1945. Mit diesen Eindrücken im Gepäck fuhren sie mit dem Bus nach Einruhr und trafen sich dort mit den Wanderern zum gemeinsamen Abendessen und Gedankenaustausch und zur weiteren Entspannung.  Eine gelungene Rückfahrt und ein schöner Ausklang im Casino des MCP rundeten diesen schönen Ausflugstag ab. Noch zwei Chorproben, dann sind Chorleiterferien und danach geht es mit Riesenschritten auf die Jahreskonzerte zu, auf die sich die Sänger schon heute freuen. Fotos von den Sängern Herbert Hardt, Gernot Strauß und Klaus Bartel finden die Sänger auf der internen Seite des Chores. Landschaftsimpessionen von der Fahrt (Fotos der besagten Sänger) sind hier für unsere Webseitenbesucher eingestellt.  H.W.






21.05.2018 Schützenmesse in St. Kosmas und Damian Pulheim         Premiere mit den neuen Chorleiter Sven Morche

Seit vielen Jahren begleitet der Männerchor Pulheim die Pulheimer Schützen bei ihrem Fest mit der Montagsmesse zu Pfingsten und geleitet die Schützen zum Festzelt auf dem Marktplatz. Ein kontrastreiches Bild. Vorne weg die "grüne Fraktion" der Schützen und im Gefolge die Sänger des MCP diese Mal in elegantem "Grau". Diese Tradition erfolgte auch am 21. Mai. Nur die musikalische Ausgestaltung der Schützenmesse war gegenüber dem Vorjahr anders. Die im letzten Jahr unter Chorleiter Horst Herbertz gesungene Messe Breve Nr. 7 von Charles Gounod kam, bedingt durch den Chorleiterwechsel nicht zum tragen. Statt dessen überraschte der Chor die Messebesucherinnen und -besucher mit anderen liturgischen Liedern: "Bitten" nach einem Text von Christian Fürchtegott Gellert und der Musik von Ludwig van Beethoven. A. B. Grell´s "Herr, deine Güte reicht so weit". "Singt ein neues Lied dem Herrn" von Heribert Friedrich Klein, Text von Friedrich Kurtz und als besonderes Lied ein Gospel in englischer Sprache: "Jakobs Ladder" - "Die Jakobsleiter". Eine Premiere, die nicht nur Pfarrer Thomas Kuhl beeindruckte, sondern ganz besonders gut bei der jungen Schützenschaft ankahm und einen herzlichen Dankesapplaus der Schützen und Messebesucher auslöste.                                            H.W.


"Maibaumtransport und - Aufstellung"
Fotos und Bericht von Herbert Hardt
Getragen, geschmückt und gestellt: Am Montag, den 30. April um 17:00 Uhr war es wieder soweit, der Pulheimer Maibaum wurde vom Rittergut Orr abgeholt und auf dem Marktplatz geschmückt und aufgestellt. Mit dabei waren traditionsgemäß auch Männer vom MCP.
Bernd Braß, Christian Bröder, Fred Gassen, Bernd Schulte, Kai Zimmer und Herbert Hardt übernahmen diesmal die „tragende Rolle“ für den MCP. Gemeinsam mit Mitgliedern der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr sowie einigen Vertretern der IG Pulheimer Vereine trugen sie den 20 Meter großen Baum durch den Park zum Tieflader, den Gerd Maas bereitgestellt hatte. Sowohl der Baum als auch der ca. 600 Meter lange Weg, aus dem Wald über die Brücke im Park zum Aufladeort hatten es in sich. Mehrmals musste die schwere Last abgesetzt werden, bevor sie zum Schluss auf den Tieflader gehoben und dort für den sicheren Transport verzurrt wurde. Gegen 18:00 Uhr erreichte der Maibaum den Marktplatz. Hier warteten schon viele Pulheimer Kinder, um beim Schmücken des Baumes mit vielen bunten Bändern tatkräftig mitzuhelfen. Nachdem der Baum in aufwendiger Sägearbeit einstielfähig war, erfolgte die Aufstellung professionell mit einem Kranwagen.


Zusatzinfo zum Artikel des KStA:
Günter Boog wurde von Klaus Bartel als 2. Schriftführer abgelöst, was auch aus der nachfolgenden Presseinformation hervorgeht. Sven Morche war (nicht ist) Vizechorleiter des Dormagener Chores und dort seit Jahren nicht mehr aktiv. Beides habe ich weder gesagt noch geschrieben.  H.W.



"Jahresmitgliederversammlung" im Casino des MCP
Presse-Information
"Männerchor Pulheim unter neuer musikalischer Leitung"
Pulheim – Am 4. März trafen sich die Sänger turnusmäßig zu ihrer Jahresmitgliederversammlung im Casino des MCP, Albrecht-Dürer-Straße 103. Der 1. Vorsitzende Herbert Hardt eröffnete die Versammlung, begrüßte herzlich die aktiven Sänger und ein förderndes Mitglied und bedankte sich für die zahlreiche Teilnahme der Sänger. Herbert Hardt bat die Sänger sich von den Plätzen zu erheben und den Verstorbenen des Vereins zu gedenken, insbesondere an den im Oktober verstorbenen Sangesbruder Edgar Lüpschen. Es folgten die Protokollverlesung der letzten Jahresmitgliederversammlung durch den 1. Geschäftsführer Christian Bröder  und des Kassenberichtes durch den 1. Kassierer Gernot Strauß. Den Geschäftsbericht des Vorjahres hatten die Sänger mit der Versammlungseinladung erhalten. Für die Kassenprüfer bestätigte Christoph Zimmer eine ausgezeichnet geführte stimmige Kasse. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig entlastet und es erfolgte die Neuwahl des 1. Geschäftsführers Christian Bröder für 2 Jahre. Er nahm die einstimmige Wahl an. Satzungsgemäß standen die Wahlen des 1. Archivars und des 2. Schriftführers an. Bernd Braß wurde als 1. Archivar einstimmig wiedergewählt und für Günter Boog, der dieses Amt bis ins hohe Alter von 88 Jahren bis dato hervorragend geführt hat,  wurde Klaus Bartel als 2. Schriftführer einstimmig neu gewählt. Als neue Kassenprüfer wurden einstimmig Rolf Matthias, Rudi Kunkel und Wolfgang Ellbracht als Ersatzprüfer neu gewählt. Der Vergnügungsausschuss, bestehend aus den Sängern Hubert Kommer, Werner Scharf, Christoph Zimmer, Gernot Strauß und Helmut Veenstra wurden ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Der Chor ist auch 2018 wieder aktiv. Am 21. Mai singt der Chor die Schützenmesse in St. Cosmas & Damian, singt am 30. Juni auf einer Tagesfahrt in der Nordeifel, ist beim Stadtfest am 7. Juli mit Festzelt und Grillstand vertreten, singt am 1. November Allerheiligen auf dem Friedhof Blumenstraße und am 3. und 4. November im Köstersaal seine beiden Jahreskonzerte. Einen Tag der offenen Tür gibt es wieder in 2019.
Horst Herbertz, der den Chor 10 Jahre erfolgreich betreute, scheidet aus beruflichen Gründen aus. Der Männerchor bedankt sich für die hervorragende Zusammenarbeit und bedauert das Ausscheiden von Horst Herbertz. Neuer Chorleiter ist nach einstimmiger Wahl durch die Sänger auf einer Sonderprobe Sven Morche aus Dormagen, der wie sein Vorgänger ebenfalls Kirchenmusiker ist und über langjährige Erfahrung als Chorleiter verfügt.  H.W.
 


"Karnevalsfete" im Casino des MCP
Auch in diesem Jahr feierte die Sängerfamilie Karneval im Vereinshaus mit einem herzhaft deftigen"kölschem Buffet", diversen Getränken und vill Spass an dr Freud. Es wurde gesungen und das Tanzbein geschwungen. Das Dreigestirn der  "Neuen Pulheimer KG von 1973" mit Prinz Christoph, Bauer Heinz und Jungfrau Bernadette sowie das Dreigestirn der "KG Löstije Donswieler  von 1984" mit Prinz Manfred I., Jungfrau Raphaela und Bauer Frank waren der Einladung von Werner Scharf, dem Organisator dieser Fete, gefolgt und boten jeweils eine Bunte Schau mit den traditionellen Liedern "Eimol Prinz zo sinn", "Op dem Maat ston die Buure" und "Oh wie bist Du schön" und weiteren Liedern und Tänzchen. DJ Martin heizte musikalisch ein und sorgte für tolle Stimmung. Ein wieder rundum gelungenes Fest.                       H.W.
Fotos KG Löstije Donswieler und Foto KG Neue Pulheimer
 Wir wünschen allen fördernden Mitgliedern , den befreundeten Chören  und Vereinen und allen Pulheimer Bürgern, im Namen des Vorstandes und aller Sänger des MCP ein gesegnetes und friedliches Weihnachtsfest, einen schönen Übergang ins Jahr 2018 und vor allen Dingen Gesundheit und Freude an den Aktivitäten unseres Chores.
Ihr Webmaster Werner Scharf und  ihr Webeditor Horst Winzen



" title="" alt="" />
Zurück zum Seiteninhalt