2017 Berichte/Fotos - Männerchor Pulheim 1972 e.V.

Herzlich Willkommen beim Pulheimer Männerchor
Direkt zum Seiteninhalt

2017 Berichte/Fotos

Veranstaltungen und Aktionen
 Rückblick auf das Jahr 2017
10.12.2017 "Kölsche Weihnacht in
St. Matthäus Grevenbroich-Allrath
(siehe Bericht & Fotos von Petra Hardt)
06.12.2017 Weihnachtslieder Singen St. Brigida Bocklemünd
(Bericht & Fotos von St. Brigida)
02.12.2017 Jahresabschlußfeier im Casino des MCP
(siehe Berichte Onlinezeitung Pulheim, Pulheimer Stadtblatt,
Kölner Stadt-Anzeiger, Sonntagspost und
Presseinformation des MCP & Fotos von Gernot Strauß)
25. und 26. November Adventsbasar
(Plakat Adventsbasar , Bericht Online-Zeitung Pulheim
& Fotogalerie von Klaus Bartel)
04. & 05. November 2017 Herbstkonzerte im Köstersaal
(Pulheimer Wochenende, Kölner Stadtanzeiger,
Presseinformation mit Foto
& Fotos von Birgit Kohnen u. Gernot Strauß)
13. Oktober 2017 Tod des Sangesbruders Edgar Lüpschen
(Wir nehmen Abschied)
7. Oktober 2107 Vereinsschießen der IG Pulheimer Vereine
(siehe Bericht und Fotos von Herbert Hardt u. Webseite IGVP)
30.09.2017 Konzertankündigung
(siehe Artikel Pulheimer Sonntagspost)
03.09.2017 Tag der offenen Tür
(siehe Bericht Pulheimer Stadtblatt, Nachlese Kölner Stadtanzeiger,  Presseinformation des MCP und Fotos)
15. - 22.07.2017 TON-STADT-ZEIT
(siehe Berichte Pulheimer Wochenende vom 02.08.2017 Kölner Stadtanzeiger Aktion vom 15.07.2017 "Musik erklingt im Morgenrot", 22.07.2017 "Großes Finale - Stommelner Marktplatz", 24.07.2017 "Einigen gefällt es, andere sind irritiert" und Fotos des MCP von den Aktionen des Männerchor Pulheim)
09.07.2017 Stadtfest Pulheim
(siehe Bericht Kölner Stadtanzeiger mit eigenen Ergänzungen
und Fotos vom Grillstand)
05.06.2017 Schützenmesse in St. Kosmas und Damian Pulheim
(siehe Programm Schützenbruderschaft und Eigenbericht)
30.04.2017 Maibaumtransport und Aufbau Marktplatz Pulheim
(siehe Bericht und Fotos von Klaus Bartel)
29.04.2017 Aufführung Gounod-Messe in St. Martinsu Zons
mit nachfolgender Nachtwächterwanderung durch die Altstadt
(siehe Eigenbericht Horst Winzen und Fotos von Klaus Bartel)
11.03.2017 Jahresmitgliederversammlung im Casino des MCP
(siehe Pressinfo MCP, Foto neuer Vorstand, Presseberichte
Kölner Stadt-Anzeiger und Pulheimer Sonntagspost)
07.03.2017 Abschied von Sangesbruder Theo Klaus
(siehe Nachruf mit Foto)
18.02.2017 Karnevalsfete im Casino des MCP
Ein gelungener Auftakt in 2017
(siehe Fotogalerie des MCP)
17.01.2017 Spendenübergabe an Hospizverein Pulheim
"Erlös aus Kölscher Weihnacht 2016"
(siehe Webseite Hospizverein http://hospiz-pulheim.de/
und kopierten Artikel mit Fotos)

"Kölsche Weihnacht" in St. Matthäus
Grevenbroich Allrath
Eigentlich hätte in diesem Jahr keine "Kölsche Weihnacht" stattgefunden, da erst 2018 auf dem Terminplan des MCP stand. Durch einen Mitgründer des Männerchor Pulheim, der in GV-Allrath lebt, kam diese Verbindung zu Stande und Chorleiter Horst Herbertz war nach Ende eines schönen Konzertes sichtlich zufrieden mit seinen Sängern und den beiden jungen Musikern, die den Chor begleiteten: Simon Schlömer mit der Gitarre und Johannes Güdelhöfer an der Orgel. Leider hatten die Wetterkapriolen einige Besucher trotz Eintrittskartenbesitz vom Besuch des Konzertes abgehalten. Nicht nur der Himmel weinte Schneeflocken und Regentropfen. Auch die Pfarrkirche St. Matthäus verwandelte sich wegen der undichten Deckkonstruktion teilweise in eine Tropfsteinhöhle, was jedoch die Pulheimer Sänger nicht von ihrer Freude am Singen abhielt. Mit "Alle Jahre wieder" stimmten sich Chor und KonzerbesucherInnen gemeinsam musikalisch eine und 18 weitere Lieder folgten, davon 14 op Kölsch und 4 in Hochdeutsch. Zwischen den Liedvorträgen begeisterten Hubert Kommer und Gerald Conrady mit kölschen Gedichten und Erzählungen und rundeten diese stimmige Veranstaltung ab. Neben dem "Alle Jahre wieder" hatten die Pulheimer Sänger die hochdeutschen Lieder "Laßt uns lauschen", "Johnny Tambour", Weihnachtsglocken, Weihnachtlied (Ihr Glocken am Rhein) und "Oh du fröhliche" als Schlußlied im Gepäck bei dem alle wieder mitsingen konnten. Das überwiegend "kölsche Repertoire": "Minsche, die ihr word verlore", "Heete hote Engel singe" (Gloria in excelsis deo), "De Jlocke vun Kölle", "Kling Jlöcksche, klingelingeling", "Frohe Weichnacht die wünsche mir üsch all", "Wünsch em Leechterjlanz", "Om Chreßkingsches-Maat", "Mer kumme us dem Morjenland", "Weihnaach, fruhe Weihnaach", "Winterwonderland" und "Baal brennt et Bäumche". Als Zugabe verabschiedete der Chor die Gäste bei abgedunkelter Kirche mit brennenden Kerzen mit dem Lied "Kutt jod heim" das mit der Textzeile endet: "Lückscher joot Naach" wobei auch die Kerzen erloschen und Stille den dunklen Raum erfasste. Mit dem neu eingeschalteten Licht brandete ein nicht enden wollender herzlicher Applaus auf. Das berühmte sogenannte "Brot des Künstlers". Ein wahrlich großartiger Jubiläumsabschluß für die 900 Jahre alte Pfarrei St. Matthäus und die Allrather Bevölkerung.                 H.W.
Fotos Petra Hardt MCP


Adventsliedersingen im Seniorenzentrum
St. Brigida Köln-Bocklemünd
Wie schon im vergangenen Jahr war der Pulheimer Männerchor dem Wunsch der Bewohner des Seniorenzentrum gefolgt und brachte einen Teil seines Programmes aus der "kölschen Weihnacht" zu Gehör. Besonders die kölschen Lieder gingen den Zuhörerinnen und Zuhörer sichtlich ans Herz. Einige sangen glücklich mit. Es hat auch den Sängern sehr viel Spass bereitet. Wenn Fotos von Bocklemünd eintreffen, werden sie nachträglich eingestellt.  (Fotos von Daniel Tappeser St. Brigida)

Jahresabschlußfeier 2017 im Casino des MCP

09. Dezember 2017


09. Dezember 2017









von links: Herbert Hardt, Hubert Kommer und Waltraud Rühl
Fotos Gernot Strauß MCP

Adventsbasar 25. & 26.11.2017



  Fotos Klaus Bartel

Herbstkonzerte 2017 im Köstersaal

15.11.2017

07.11.2017



Fotos zur Presseinfo von Birgit Kohnen MCP








Fotos vom Konzert von Gernot Strauß MCP














   Wir nehmen Abschied von unserem Sangesbruder
Edgar Lüpschen
Am Freitag, den 13. Oktober, ca. einen Monat vor seinem Geburtstag, verstarb unser Freund und Sänger Edgar Lüpschen im Alter von fast 68 Jahren. Eine lebensbedrohende Krankheit hatte Er durch eine schwere OP gut überwunden, hatte mit viel Freude am Tag der offenen Tür, so wie es seine sympathische Art war, die helfenden Sängerfrauen als persönliches Dankeschön mit Blumen erfreut. Er war wieder voll in das Sängerleben zurückgekehrt und auf der letzten Chorprobe wie immer guter Dinge. Die unfassbare Nachricht traf uns heftig bei der Chorklausur am Samstagmorgen. Wir können es noch nicht fassen. Edgar Lüpschen, der seit 2002 als aktiver Sänger im zweiten Bass gesungen hat und mit uns viele gemeinsame Erlebnisse und schöne Stunden verbrachte, wird uns nicht nur fehlen, wir werden Ihn sehr vermissen. Am 2. November um 14:00 Uhr findet die Trauerfeier in und an St. Martinus (Friedhof) in Köln-Esch statt. Die Urnenbeisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis.

Im Namen des Chores sprechen wir seiner Ehefrau Elke und den Angehörigen auf diesem Weg unser herzliches Beileid aus.
Der Vorstand und alle aktiven Sänger







Vereinsschießen der IG Pulheimer Vereine
am Samstag, den 7. Oktober 2017
Bericht und Fotos Herbert Hardt: Die beiden Teams des MCP.
Links vorne: Herbert Hardt mit Bernd Braß und Klaus Bartel.
Rechts vorne: Fred Gassen mit Hubert Porten und Christian Bröder

Gruppen - Dritter Platz v.l.: Herbert Hardt, Christian Bröder, Hubert Porten

Ü 55 Einzelschützen v.l.: 3. Herbert Hardt, 1. Wolfgang Schmitz, 2. Hubert Porten

Ü 70 Einzelschützen: von rechts 1. Fred Gassen, 2. Grace Briel, 3. Hans-Peter Briel

Bericht: Nachdem die Teilnehmer ihre drei Probeschüsse absolviert hatten, ging es in die "Vollen". Geschossen wurde mit einem Kleinkalibergewehr auf 10ner Ringscheiben. Jeder Schütze hatte drei Schuß und konnte somit maximal 30 Punkte erzielen.
Gewertet wurden das beste Vereinsteam und die besten Einzelschützen.
Das MCP - Team 2 belegte mit 81 Punkten den 3. Platz in der Gesamtwertung der Vereine. Bei den besten Einzelschützen konnte der MCP mit folgenden Ergebnissen überzeugen:                     In der Klasse Ü70 errang Fred Gassen souverän den 1. Platz.
Spannend wurde der "Kampf" in der Klasse Ü 55. Hier lagen Wolfgang Schmitz (Kolpingsfamilie Pulheim) mit Hubert Porten und Herbert Hardt (beide MCP) mit jeweils 28 Punkte gleich. Erst im Stechen gelang Wolfgang Schnitz dann mit 29 Punkten der Sieg. Hubert Porten belegte den 2. Platz und Herbert Hardt errang 3. Platz für den MCP. In geselliger Runde mit den anderen Vereinen, feierte die Mannschaft des MCP ihren Sieg noch mit einem Kölsch. Dabei wurden neue Kontakte zwischen den Vereinen geknüpft und Bestehende vertieft. Zum Schluss waren sich alle einig: Es hat Spaß gemacht! Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei und vertreten den MCP.


Konzertankündigung  30. September 2017






Tag der offenen Tür
am Samstag, den 3. September 2017

Nachlese vom 14. Oktober 2017



vom 5. September 2017


Foto Doris Bartel (MCP): „Die anwesenden Jubilare der fördernden Mitglieder“
Mitte von Links: Rudi Lehmenkühler, Franz  Tillmann und Hubert Porten (MCP).
Nachfolgend:
Fotos von Horst Winzen und Klaus & Doris Bartel

TON.STADT.ZEIT Eine lebendige Klangskulptur

02. August 2017



24. Juli 2017 Dritter Bericht zu TON.STADT.ZEIT


22. Juli 18:42 - 20:10 Uhr Schlußveranstaltung Dorfanger Stommeln
(Fotos Petra Hardt MCP)

22. Juli 10:01 Uhr Nordpark Hagedorn-Skulptur (Fotos Petra Hardt MCP)


22. Juli 2017 Zweiter Bericht zu TON.STADT.ZEIT

21. Juli 17:34 Uhr Caritas Seniorenzentrum Steinstraße
(Foto Petra Hardt MCP)

19. Juli 22:30 Uhr Malzmühle am "Historischen Rathaus Pulheim"
(Fotos Monika Porten MCP)


17. Juli 2017 Erster Bericht zu TON.STADT.ZEIT




 
10. Juli 2017 Bericht Stadtfest vom 8. Juli 2017
Textauschnitt aus dem KStA-Artikel
mit "einem eigenenText" hinter dem Wort "Chance" ergänzt.

" in einem schattigen Zelt zu sitzen und Leckeres vom Grill zu genießen hatten die Festbesucher durch die Aktion des Männerchor Pulheim, der sein großes Zelt aufgestellt hatte und Fleisch, Grillwürstchen, Brötchen und Bratkartoffel feilbot". Getränke wurden von einem anderen Verein angeboten.                                                                        H.W.

   
05.06.2017 Schützenmesse in St. Kosmas und Damian Pulheim         Zweite Aufführung der Gounod-Messe Breve Nr. 7

Seit vielen Jahren begleitet der Männerchor Pulheim die Pulheimer Schützen bei ihrem Fest mit der Montagsmesse zu Pfingsten und geleitet die Schützen zum Festzelt auf dem Marktplatz. Ein kontrastreiches Bild. Vorne weg die "grüne Fraktion" der Schützen und im Gefolge die "Roten" Sänger des MCP. Diese Tradition erfolgte auch am 5. Juni. Nur die musikalische Ausgestaltung der Schützenmesse war diesmal anders. Die klassische "Deutschen Messe" von Schubert die als Standartrepertoire bis dato gesungen wurde, ersetzte der Chorleiter Horst Herbertz, der den MCP seit 10 Jahren leitet, durch die lateinische Messe Breve Nr. 7 von Charles Gounod. Es war die zweite Aufführung der kompletten Messe nach der Erstaufführung am 29. April in der Pfarrkirche St. Martinus in Zons. Für die Messebesucherinnen und -besucher eine Premiere, die auch Pfarrer Thomas Kuhl beeindruckte, der bei seinen Dankesworten auch das Jubiläum von Horst Herbertz erwähnte und einen herzlichen Dankesapplaus der Schützen und Messebesucher auslöste.                                                                                                                                               H.W.







30.04.2017 Maibaumtransport und Aufbau
auf dem Pulheimer Marktplatz
Im Wald von Orr waren wir, der Pulheimer Männerchor vertreten durch Christian Bröder, Hubert Porten und Klaus Bartel. Später am Marktplatz kamen noch Rudolf Kunkel und Karl Savelsberg hinzu. Da der Baum diesmal schon am Samstag geschlagen worden war, ging es gegen 15:00 Uhr recht zügig los. Nachdem wir den Baum durchs Unterholz zum Hänger getragen haben. Ohne den MCP hätten die es natürlich nicht so gut geschafft (schmunzel, schmunzel), brachte der Tieflader ihn schnell zum Marktplatz, wo er schon sehnsüchtig erwartet wurde. Bei schönen Sonnenschein wurde er begeistert von den Kindern geschmückt und mit dem ersten Versuch aufgestellt. Danach hat das Belohnungsbierchen richtig gut geschmeckt.
Bericht von Klaus Bartel MCP. Fotos von Klaus Bartel siehe unter den Berichten.

29.04.2017 Aufführung Gounod-Messe Breve Nr. 7
in St. Martinus Zons mit anschließender
Nachtwächterwanderung durch die Altstadt
Die Idee, zusätzlich zu der klassischen "Deutschen Messe" von Schubert eine Alternative zu erarbeiten, hat der Chor unter der Leitung von Horst Herbertz in den letzten Jahren neben seinen Hauptaktivitäten weiter vertieft und erweitert. Nun konnte der MCP in Zons die komplette Messe beim Samstagabend-Gottesdienst aufführen. Horst Herbertz hatte, in Abstimmung mit dem Chor, ein Schmankerl für die Sänger vorbereitet, das bei den Sangesbrüdern sehr gut ankahm und eine schöne Wissenserweiterung brachte. Viele Sänger waren schon des öfteren in Zons, das neben der attraktiven Altstadt viele interessante Veranstaltungen beherbergt. Eine "Nachtwächterwanderung" hatte vorher noch keiner mitgemacht und so war es ein amüsanter und lehreicher Gang durch das nachtdunkle Zons in zwei Gruppen, in denen die durchführenden Nachtwächter mit allerlei Wissen und mundartlichen Besonderheiten aufwarteten und auch kölsche (rheinische) Begriffe vermittelte, wie z. B. die Regenrinne (de Kall), den Rinnstein (de Sood) und die Türschwelle (dr Dürpel) und weitere Überlieferungen. Auch die Geschichte über die Zonser Mühle und die Besichtigung des unteren Innenraumes war eine spannende Sache.                                                                                                                                                 H.W.
Fotos Zons von Klaus Bartel (weitere Fotos auf der internen Seite)







29.04.2017 Messe in St. Martinus Zons
Fotos der Nachtwächterwanderung
siehe interne Rückblicke im Mitgliederbereich
Fotos Klaus Bartel












11.03.2017 Jahresmitgliederversammlung
im Casino des MCP
Neuer geschäftsführende Vorstand von links:
2. Vorsitzender Hubert Porten, 1. Kassierer Gernot Strauß,
1. Geschäftsführer Christian Bröder, 1. Vorsitzender Herbert Hardt



25. März 2017









Wir nehmen Abschied von unserem Sangesbruder Theo Klaus.

Am Dienstag, den 21.02.2017 verstarb unser Freund und Sänger Theo Klaus, knapp zwei Monate nach seinem Geburtstag, im Alter von 74 Jahren. Nach einer überstandenen Lungenentzündung war er auf dem Weg der Besserung, als Ihn der Tod vollkommen unerwartet aus unseren Reihen riß. Am Dienstag, den 07.03.2017 fand um 11:00 Uhr in der Trauerhalle des Friedhofs Blumenstraße die Verabschiedung und das anschließende Begräbnis statt. Vor Beginn der Trauerstunde sang der Chor aus der "Deutschen Messe" von Schubert das Lied "Wohin soll ich mich wenden" und nach der Trauerstunde Theo´s Lieblingslied "Kutt joht Heim" mit der angepassten Textzeile "Mir wünschen Dir 'ne Engel für der Heimwäg". Gemeinsam mit seiner Ehefrau Gabi, der Familie, den Sängern und den Freunden von Theo Klaus nahmen wir Abschied und geleiteten Ihn zur letzten Ruhe. Theo, der am 21.11.2006 in den Pulheimer Chor eintrat, war in den 10 Jahren und 1 Monat seiner Mitgliedschaft ein gern gesehener und humorvoller Sänger und ein engagiertes Festausschußmitglied unserer Chorgemeinschaft. Im Namen des Chores sprechen wir den Angehörigen auf diesem Weg nochmals unser Beileid aus.
Der Vorstand und alle Sänger
  Karnevalsfete im Casino des MCP
Fotogalerie siehe unten


Spende des MCP Erlös aus "Kölsche Weihnacht in Pulheim"
17. Januar 2017 Kopie der Webseite http://hospiz-pulheim.de/


  Wir freuen uns , Sie auch im Jahr 2017
über unseren Chor zu informieren .
Ihr Webmaster Werner Scharf und  ihr Webeditor Horst Winzen
" title="" alt="" />
Zurück zum Seiteninhalt