2016 Berichte/Fotos - Männerchor Pulheim 1972 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2016 Berichte/Fotos

Veranstaltungen und Aktionen
 Rückblick auf das Jahr 2016
Ende 2016 Glückwünsche zu Weihnachten und Neujahr
18.12.2016 Kölsche Weihnacht in St. Kosmas & Damian Pulheim
"Kölsche Leedscher un Jedeechte in d´r Adventszick"
(siehe Bericht in der Onlinezeitung Pulheim [NRW] vom 19.12.2016,
im Pulheimer Wochenende (ohne Foto) vom 21.12.2016,
in der Sonntagspost vom 23.12.2016 (komplett mit Foto) und
die Presseinformation des Chores mit Plakat und Fotos)
06.12.2016 Soziales Singen - Advents und Weihnachtslieder im St. Brigida Seniorenzentrum Köln-Bocklemünd
(siehe Kurzbericht und Fotos)
24.11.2016 Wochenende Bericht Herbstkonzerte:
"Mit dem Männerchor und Musik durchs Leben"
20.11.2016 Presseinformation Adventsbasar an die Medien versandt
Plakat, Ankündigung Adventsbasar und Fotos
07.11.2016 Kölner Stadtanzeiger Rhein-Erft Kultur:
"Sänger boten ein breites Repertoire"
06.11.2016 Presseinformation Herbstkonzerte an die Medien versandt
04.11.2016, 22.10.2016 und 07.10.2016 Ankündigung Herbstkonzerte
(siehe Artikel Kölner Stadtanzeiger, Sonntagspost und Stadtblatt)
27.09.2016 Abschied von Sangesbruder Karl Krumrey
(siehe Kurzbericht und Foto)
25.09.2016 Herbstkirmes der IG Pulheimer Vereine
mit Kranzniederlegung an der Barbarakapelle
(siehe Kurzbericht und Fotos der IG)
28.08.2016 Sommerfest (Tag der offenen Tür)
Das "heißeste" Sommerfest beim MCP in Pulheim
(siehe Artikel Pulheimer Stadtblatt und Fotogalerie)
06.08.2016 Projektchor: Offenes Singen - Lieder für den
Auftritt beim Tag der offenen Tür (Sommerfest des MCP)
(siehe Fotos und Vorankündigung Tag der offenen Tür)
09.07.2016 Jubiläumsmesse 30 Jahre Caritas Seniorenzentrum Pulheim, Steinstraße 19
(siehe Programmflyer Caritas)
03.07.2016 Jubiläumsmesse 25 Jahre Prodekan Pfarrer Karl-Bert Matthias in St. Cosmas und Damian
(siehe "Gemeinde aktuell" und Eigenbericht)
20.07.2016 Pulheimer Stadtfest - Grillstand und Bierwagen
(siehe Bericht Kölner Stadtanzeiger, Fotos und Eigenbericht)
05.06.2016 "Pulheim Open" Auftritt des MCP
(Eigenbericht und 2 Fotos)
21.05.2016 Goldhochzeit Sangesbruder Fred Gassen
(Kölner Stadtanzeiger und Eigenbericht zur Messe)
14. und 16.05.2016 Schützenfest Schützenbruderschaft Pulheim
Festumzug / Zapfenstreich mit Bürgerkönig Karl Savelsberg und Messegestaltung in St. Kosmas und Damian durch den MCP
(kein Eigenbericht siehe aktuelle Printmedien)
05. - 08.05.2016 Chorreise ins Oberallgäu
(siehe Presseinformation vom 09.05.2016, OZ Pulheim vom 11.05, Pulheimer Wochenende vom 25.05. und 2 Fotogalerien)
05.03.2016 Mitgliederversammlung im Casino des MCP
(siehe Eigenbericht)
30.01.2016 Kostüm-Karnevalsfete im Casino des MCP
(siehe Eigenbericht und Fotos von der Fete)
01.01.2016 Begrüßung im neuen Jahr


 Wir wünschen allen aktiven und passiven Mitgliedern , den befreundeten Chören  und Vereinen und allen Pulheimer Bürgern, im Namen des Vorstandes und aller Sänger des MCP ein gesegnetes und friedliches Weihnachtsfest, einen gesunden Übergang ins Jahr 2017 und vor allen Dingen Gesundheit und Freude an den Aktivitäten unseres Chores.
Ihr Webmaster Werner Scharf und  ihr Webeditor Horst Winzen
Kölsche Weihnacht in Pulheim



21. Dezember 2016


23. Dezember 2016

Presseinformation Kölsche Weihnacht an die Medien
Fotos Männerchor Pulheim siehe unten
 




Adventsliedersingen in St. Brigida Bocklemünd  
Am Dienstag, den 06.12.2016 besuchten die Sänger des MCP mit ihrem Chorleiter Horst Herbertz erstmalig die Seniorinnen und Senioren in Köln-Bocklemünd, um sie auf das Weihnachtsfest musikalisch einzustimmen. Hochdeutsche und besonders die kölschen Weihnachtslieder fanden grossen Anklang und wurden teilweise, was an den Lippenbewegungen zu erkennen war, begeistert mitgesungen. So erklangen die Lieder: Alle Jahre wieder, Gloria in excelsis deo mit der Textzeile Heete hote Engel singe, De Jlocke vun Kölle, Kling Jlöckche klingelingeling, Frohe Weihnacht, Wünsch em Leechterjlanz, om Chreßkingches-Maat, Winterwonderland, Bal brennt et Bäumche, Weihnachtsglocken und Weihnachtslied und gemeinsam "O du fröhliche, o du selige. Eine schöne Veranstaltung, die auch den Sängern Freude bereitete, denn die Freude in den Augen der Seniorinnen und Senioren waren der schönste Dank. H.W.
Fotos St. Brigida Köln-Bocklemünd siehe unten



Jahresabschlußfeier im Casino des MCP  
Am Samstag, den 03.12.2016 traf sich die Sängerfamilie zu ihrem traditionellen Jahresabschlußabend im Casino des MCP an der Albrecht-Dürer-Straße. In diesem Jahr konnte der Bezirksvorsitzende des Sängerkreis Rhein-Erft, Bereich Nord, Herbert Hardt, der auch 1. Geschäftsführer des MCP ist, nur einen Sänger ehren. Horst Renzewitz erhielt für 25 Jahre "Singen im Chor" eine Ehrenurkunde und eine "Geistige Anregung". 4 Sänger des MCP beenden aus gesundheitlichen Gründen ihre aktive Zeit als Sänger, bleiben jedoch als passive Mitglieder der Chorgemeinschaft erhalten. Es sind dies Willi Braun, Gründungsmitglied und 46 Jahre aktiv. Alois Lichtneckert im Gründungsjahr eingetreten und ebenfall 46 Jahre aktiv. Günther Schmidt 32 Jahre aktiv und Josef Blum 18 Jahre beim MCP aktiv. Willi Braun konnte leider nicht an der Ehrung teilnehmen. Die anwesenden Geehrten erhielten ebenfalls eine "Geistige Anregung". H.W.
Weitere Details für die Sänger nachzulesen im Mitgliederbereich - Veranstaltungen!

Foto Winzen MCP von links: Hubert Porten 2. Vorsitzender, Horst Renzewitz Jubilar,
Herbert Hardt 1. Geschäftsführer, verabschiedet: Josef Blum, Günther Schmidt und Alois Lichtneckert.

Adventsbasar 19. und 20.11.2016

Advent pur für Jung & Alt mit Nikolaus & Kasperle.
Pulheim – Alle Jahre wieder, so auch am 19. und 21. November veranstaltet der Pulheimer Männerchor seinen Adventsbasar, um zwei Tage hintereinander seine Gäste mit seinen Spezialitäten zu verwöhnen und Sie gleichzeitig im Basar in schönen Angeboten stöbern zu lassen. Nachmittags dann gemeinsam mit Kindern und Enkelkindern dem Kasperle zu lauschen und die Pänz vom Nikolaus mit Süßem verwöhnt werden. Auf dem Gelände empfing die Gäste ein bunt geschmückter Weihnachtsbaum und ein Zweiter in den Räumlichkeiten des Vereinshauses, wo ein bunter Basar mit Weihnachtsdekoration und Zubehör, Tannenzweigen, Flechtkörben, Stofftieren, Schmuck, selbstgemachten Köstlichkeiten, Parfums und draußen in einem kleinen Zelt Töpferwaren von der verstorbenen Künstlerin Erika Krumrey geboten wurden. Die Damen und Herren des Chores luden zu den bereits erwähnten Spezialitäten ein: Kuchen nach Omas Rezepten, Krakauer, Brat- und Currywurst vom Feinsten und natürlich die leckeren aus frischem selbst hergestelltem Kartoffelteig gefertigte „Rievkooche“, die wieder großen Anklang fanden. Dazu Kaffee zum Kuchen, Glühwein und Kaltgetränke zu den deftigeren Speisen. Sichtlich Spaß hatten die Pänz mit der Nostalgiemodelleisenbahn und ganz besonders mit dem Kasperltheater und dem Nikolaus, der Schoko-Nikoläuse verteilte. Die Eltern und alle anderen Gäste genossen die Liedvorträge der „Adventsmusikanten“, die die Pulheimer seit Jahrzehnten, kennen da sie auch in diesem Jahr wieder an Allerheiligen auf dem Friedhof gemeinsam mit dem Pulheimer Män-nerchor präsent waren. Es herrschte ein ständiges Kommen und Gehen und keine Langeweile. Im Casino und im Zelt erklang weihnachtliche Musik zur Untermalung und zufriedene Gäste kehrten vorweihnachtlich gestimmt nach Hause zurück. In diesem Jahr findet am 18. Dezember um 18:00 Uhr in St. Kosmas und Damian die „Kölsche Weihnacht“ statt. Karten zum Preis von 8 € gibt es bei Gerald Conrady, Telefon02238-7238, bei allen Sängern und an der Abendkasse.                                                                                                                                                 H.W.





Jahreskonzerte Männerchor Pulheim 5. & 6.11.2016
"Mit Musik durchs Leben"

23.11.2016 veröffentlicht



Kultur Seite 32 Montag, 7. November 2016





Zwei Herbstkonzerte des Männerchor Pulheim im Dr. Hans-Köster-Saal

Mit Musik durchs Leben


Pulheim – „Mit Musik durchs Leben“ aus der Männerchorsuite von Michael Schmoll, mit in schöne Melodien eingebettete Zitate wie z.B.: „Musik die sagt das Unsagbare“ oder „Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten“ entführte der Männerchor Pulheim unter der Gesamtleitung von Chorleiter Horst Herbertz seine Gäste in eine musikalische Welt bunter Farben und Töne. Gefolgt von „Singe“ aus dem gleichen Werk mit dem allseits bekannten Wahlspruch: „Wo man singt, da lass dich ruhig nieder“. Gemeinsam mit „Tom Bauer und Amalfi Sound Orchestra“ boten sie ein buntes Programm mit vielen neuen Arrangements und mitreißenden Stücken, die das Publikum mit auf diese Reise nahmen, gewürzt mit Informationen und Anekdoten durch den beliebten „Entertainer“ und Moderator Günter Schniering. Das erste Highlight des Chores, das gleichsam amüsierte und begeisterte: „Die Diplomatenjagd“ von Reinhard Mey. Eine herrliche musikalische Satire über die jagende High Society. Das Amalfi Sound Orchestra begleitete den Chor nicht nur vorzüglich, sondern überraschte mit perfekten Arrangements. Ihr Hit im ersten Teil, die moderne Filmmusik aus James Bond „Live and let Die“ (Leben und Sterben lassen von Paul McCartney & Wings) von 1973. Mit „Welch ein Geschenk ist ein Lied“ startete der Chor den zweiten Teil und „Über den Wolken“, ebenfalls von Reinhard Mey, das zum Träumen einlud. Top Aktuell folgten 3 Werke von Udo Lindenberg, der seinen 70ten Geburtstag feierte. Ende der 1960er Jahre mit Bands und Musikern eine Karriere als Schlagzeuger begonnen hat und mit Beginn der 1970er Jahre seine Laufbahn als Sänger und Textschreiber begann und verfeinerte. Die Lieder „Ich liebe Dich überhaupt nicht mehr“, „Hinterm Horizont geht’s weiter“ und „Cello“ trafen perfekt den Nerv des Publikums und wurden so zu einem weiteren Höhepunkt des Konzertes. Mit „Child´s Anthem“ von Toto brillierte das Sound Orchestra und setzte sein Highlight mit dem wundervoll melodischen und rhythmischen Lied „Music was my first love“  (Musik war meine erste Liebe) von John Miles. Den Schluss- und Höhepunkt setzten Chor und Orchester mit der „Tritsch-Tratsch-Polka“ von Johann Strauß Sohn, die 1958 im Gasthaus  „Großer Zeisig“ in St. Ulrich uraufgeführt wurde. Blumen am Samstag und „flüssige Stärkung“ am Sonntag gab es für den Moderator Günter Schniering, für Tom Bauer und seine Mitstreiter im Amalfi Sound Orchestra und den Dirigenten und Chorleiter Horst Herbertz. Dankesworte an die Helfer, Vor- und Nachbereiter dieser beiden Konzerte am jeweiligen Abend. Ohne Zugabe ging es auch bei den Konzerten nicht. Mit einem „DaCapo“ aus der „Tritsch-Tratsch-Polka“ endeten die Veranstaltungen. Beschwingt verließen die Gäste den Köstersaal mit der Melodie im Ohr: „Hans und seine Liese wollen nicht betrübt sein“, was auf sie wahrlich nicht zutraf. Ihr Fazit an beiden Tagen: Es war wieder einmal Hörens- und Sehenswert.
Freunde des Männerchores können sich schon auf die nächste Veranstaltung des Chores freuen. Am Samstag, den 19.11. und Sonntag, den 20.11.2016 findet wieder der Adventsbasar im und am Vereinshaus Albrecht-Dürer-Straße 103, jeweils von 11:00 – 18:00 Uhr statt. Mit Kasperle-Theater für die Pänz, Weihnachtsschmuck und Accessoires im Vereinshaus und natürlich Speis und Trank in der bekanntlichen Güte.                                                                                                                                        H.W.


Anlage:  1 Foto des Männerchor Pulheim: Herbstkonzerte „Mit Musik durchs Leben“


Konzertankündigung 04. November 2016


22. Oktober 2016

07. Oktober 2016

Wir nehmen Abschied von unserem Sangesbruder
Karl Krumrey.

Nach einem erfüllten Leben verstarb am Dienstag, den 20.09.2016 unser Freund und Sänger Karl Krumrey, zwei Monate vor seinem Geburtstag, im Alter von 85 Jahren. Die letzten Jahre konnte er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an den Chorproben und Konzerten teilnehmen. Am Dienstag, den 27.09.2016 fand um 13:00 Uhr in der Trauerhalle im Parkfriedhof Schürgespfad die Verabschiedung und das Begräbnis statt. In der Feierstunde nahmen wir Abschied mit der Familie, den Freunden und Sangesbrüdern von Karl Krumrey  und geleiteten Ihn zur letzten Ruhe. Karl, der am 18.07.1975 in den Pulheimer Chor eintrat, war in den 41 Jahren seiner Mitgliedschaft ein gern gesehener und humorvoller Sänger unserer Chorgemeinschaft. Im Namen des Chores sprechen wir den Angehörigen auf diesem Weg nochmals unser Beileid aus.

Der Vorstand und alle Sänger
25.09.2016 Pulheimer Herbstkirmes
Interessengemeinschaft Pulheimer Vereine
Kranzniederlegung für die Verstorbenen des Vereins
an der Barbarakapelle
Traditionsgemäß veranstaltet die Interessengemeinschaft Pulheimer Vereine alljährlich die "Pulheimer Herbstkirmes". Beginnend mit dem Fackelzug am Freitagabend folgt am Sonntag die Messe für die Lebenden und Verstorbenen des Vereins mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal neben der Barbarakapelle. In diesem Jahr sorgte der Männerchor Pulheim für die musikalische Ausgestaltung dieser Feierstunde, auf der Frau Doris Kracht für die IG und Pfarrer Thomas Kuhl Dankes- und aufmunternde Worte fanden, sang der Männerchor das Lied "Im Morgenrot" mit der Textzeile: "Am kühlenden Morgen wenn alles noch ruht" und aus der Schubertmesse die Lieder "Wohin soll ich mich wenden, wenn Gram und Schmerz mich drücken" und das "Sanctus" - Heilig, heilig, heilig, heilig ist der Herr.
Fotos der IG Pulheimer Vereine
(mit Genehmigung aus der Bildergalerie übernommen):







Plakat und Fotogalerie vom Tag der offenen Tür




Fotos von Projektsänger Klaus Bartel










06.08.2016 Projektchor: Sommerprojekt - Offenes Singen - Neue Lieder für den gemeinsamen Auftritt am Tag der offenen Tür.
11 intessierte Männer hatten sich zu dieser Veranstaltung angemeldet, bzw. waren der schriftlichen Einladung nach vorheriger Ansprache durch die Sänger gekommen, um zu erleben, wie es sich anfühlt, nicht nur gemeinsam Lieder einzustudieren und sich mit Noten anzufreunden, sondern auch Vereinsleben, Gemeinschaft und Wohlbehagen zu erleben. Eines der Musikstücke, die Chorleiter Horst Herbertz vorstellte ist das Lied "Musik kennt keine Grenzen", das hervorragend zu dieser Veranstaltung passt, da sich unter den Teilnehmern auch "Refuggies" aus Syrien, vier nette junge Männer befanden, die großes Interesse an unserer Kultur und Musik haben. Nach diesem erfolgreichen Projektseminar war nach dem gemeinsamen Singen für die neuen Teilnehmer die Zeit der Entspannung bei köstlichem vom Grill und Kaltgetränken angesagt. Schon bei der ersten von drei Chorproben am Dienstag, den 9.8. fanden sich alle Teilnehmer wieder ein. Geplant war, das die Projektteilnehmer eine Stunde an der regulären Chorprobe teilnehmen. Horst Herbertz fragte in die Runde, ob Sie Interesse hätten, die ganze Probe mit zu singen. Alle fanden diese Idee gut und erhielten auch die Noten für die anstehende Konzerte am 5. und 6.11.2016, die an diesem Tag geprobt wurden. Am 16. und 23.08. finden zwei weitere Chorproben statt, mit dem Ziel gemeinsam am 28.08.2016 mit dem Männerchor die gemeinsamen Werke zu Gehör zu bringen.                                                                         H.W.
09.07.2016 Jubiläumsmesse (30 Jahre) Seniorenzentrum Steinstraße
Unter der Leitung Chorleiter Horst Herbertz sang der Chor aus der "Deutschen Messe" von Schubert  "Zum Gloria" Ehre sei Gott in der Höhe, "Zum Sanctus" Heilig, heilig, heilig und "Zum Agnus Dei" Mein Heiland Herr und Meister. "Bitten" Gott deine Güte reicht so weit (Musik L. v. Beethoven) und der Herr ist mein Hirt (Psalm 23). Pfarrer Matthias Balg leitete die Messe und Professor Dr. Freimut Schliess begleitet die gemeinsam gesungenen Lieder "Wenn Du singst, sing nicht allein", "Lasst uns miteinander" und "Großer Gott wir loben Dich".                                                                                                                                     H.W.
03.07.2016 Jubiläumsmesse (25 Jahre) in St. Kosmas und Damian
Unter der Leitung von Kantor und Chorleiter Horst Herbertz sang der Chor aus der "Deutschen Messe" von Schubert  "Zum Gloria" Ehre sei Gott in der Höhe, "Zum Sanctus" Heilig, heilig, heilig und "Zum Agnus Dei" Mein Heiland Herr und Meister. "Bitten" Gott deine Güte reicht so weit (Musik L. v. Beethoven) und der Herr ist mein Hirt (Psalm 23). Pfarrer Karl-Bert Matthias mit seine bestechenden Art auf die Menschen zuzugehen ließ diese Messe zum Erlebnis für die anwesenden Besucher und den Chor werden. Die Messegestaltung war ein kleines Dankeschön für schönen Tage, die der Chor gemeinsam mit Pfarrer Matthias verbringen durfte im Oberallgäu.      (Foto Gernot Strauß)            H.W.
02.07.2016 Pulheimer Stadtfest
Auch in diese Jahr war der Männerchor Pulheim auf dem Stadtfest aktiv. Donnerstags wurde das große Festzelt des Chores im Innenhof des neuen Rathauses aufgebaut und am Samstagmorgen ein großer Pavillon für den Grillstand aufgestellt und mit Geräten bestückt. In diesem Jahr erhielt der Chor die Zuteilung des Bierwagens, der reihum an alle teilnehmenden Vereine vergeben wird. Der seit einigen Jahren vergebene Standort zwischen Eingangsportal und Schaubühne ist nach Feststellung der Chormannschaft ungünstig, da die Versorgung im großen Zelt diesen Bereich total abdeckt. Ein Standort auf dem Gelände zwischen Kulturamt und Köstersaal würde sicher für mehr Umsatz zu Gunsten der betreibenden Vereine führen. Ideal wäre die Nähe zu den weiteren Anbietern von Speisen in diesem Bereich. Dank gutem, regenarmen Wetter war die Veranstaltung für die Vereine und die Kulturangebote indoor und outdoor wieder einmal ein voller Erfolg.                                   (Fotos von den Choraktivitäten von Mario Kohnen)                         H.W.
"Pulheim Open" 05.06.2016


Neben bekannten Bands und kölschen Musikgruppen, die alljährlich bei den Pulheim Open gastieren, war in diesem Jahr der Männerchor Pulheim vertreten und trug am Sonntagnachmittag stimmungsvolle Lieder vor. Beginnend mit dem Lied "Mit Musik durchs Leben" von Michael Schmoll, der Zitate von Viktor Hugo, Gustav Mahler, Friedrich Smetana, Leo Tolstoi und Martin Luther vertonte, erklang "Singen ist Leben, Singen ist Freude" nach dem amerikanischen Welthit "Morning has broken", gefolgt von "Entschuldigung" von dem klassischen Chorkomponisten Friedrich Silcher, der den Zecher in der Schenke zeichnet, der trotz Maß- und Ziellosigkeit von seinem Mädchen träumt. Nach diesem Auftakt mit Kunstliedern erfreuten die Pulheimer Sänger mit dem Ohrwurm von Cliff Richard "Rote Lippen soll man küssen, die das Publikum zum spontanen Mitsingen verleitete. Doch das verstärkte sich überproportional als der Chor unter der Leitung von Horst Herbertz am E-Piano die kölschen Lieder "Hey Kölle" und "Die Stadt he am Rhing" vortrug. Vorsitzender Mario Kohnen kündigte als Schlußlied den Hit von Udo Lindenberg "Hinterm Horizont gehts weiter" an, den der Chor für seine beiden Konzerte im Köstersaal am 5. und 6. November einstudiert hat und dem Publikum heute schon als Premiere vortrug. Als Zugabe erklang der "Stammbaum" mit der Textzeile: "Su simmer all he hin jekumme", womit sich die Sänger des MCP verabschiedeten.                       H.W.
Foto oben Horst Winzen / Foto unten Gernot Strauß



Goldhochzeit Anni und Fred Gassen
Hochzeitsmesse in St. Kosmas und Damian
Pulheim 21.05.2016 – Dem Wunsch unseres Sangesbruders Fred Gassen, seine Goldhochzeitsmesse mit zu gestalten, gaben die Pulheimer Sänger gerne nach und erschienen sehr zahlreich auf der Orgelbühne. Chorleiter Horst Herbertz war beruflich verhindert. Sein Orgelschüler Gregor Loers (21), studiert wie einst sein Lehrmeister katholische Kirchenmusik im ersten Semester. Um den Chor kennen zu lernen und mit den Sängern das Kirchenprogramm durchzugehen, leitete er am Dienstag die Probe und konnte im Anschluß noch ein Stück für die anstehenden Herbstkonzerte intensivieren. Mit "Alles meinem Gott zu Ehren" begann der Einzug, gefolgt von "Grosser Gott wir loben dich" zum Gloria. Nach der Lesung sang der Männerchor als Zwischengesang das von Anni und Fred gewünschte Lied "Liebe ist nicht nur ein Wort". Nach dem Evangelium und den Fürbitten sangen die Pulheimer Sänger zur Gabenbereitung das Lied "Im Abendrot" und zum Sanctus das "Heilig" aus der deutschen Messe von Schubert. An der Orgel wurde der Chor von Johanna Baum begleitet. Zum Agnus Dei sangen alle das Lied "Deinem Heiland, deinem Lehrer" und zur Kommunion folgte ein instrumentaler Höhepunkt mit dem Lied "Stranger on the Shore" (Fremder an der Küste/am Strand) einfühlsam und perfekt vorgetragen von Herrn Kämmerling an der Klarinette und Gregor Loers an der Orgel. Zum Schluß sangen alle das Lied "Segne du Maria" und Gregor Loers geleitete das Goldhochzeitspaar und seine Gäste mit dem Lied "Amazing Grace" (Erstaunliche Gnade) aus der Kirche, vor die Kirche, wo das Goldpaar die Glückwünsche der Gäste und des Chores empfing. Der Pulheimer Männerchor stimmte ein musikalisches "Hoch" an und der Vorsitzende Mario Kohnen überbrachte von allen Sängern die herzlichsten Grüße und überreichte Anni Gassen einen Blumenstrauß. Fred bedankte sich auch im Namen seiner Frau für die schöne Messegestaltung und die überbrachten Wünsche des Chores und der Gäste. Einen perfekten Tag hatten sich Anni und Fred ausgesucht, denn der Himmel lachte mit viel Sonne und Wärme mit den Anwesenden um die Wette.                                                H.W.
Presseinformation vom 09.05.2016
Männerchor Pulheim wohlbehalten von der Chorreise ins Oberallgäu zurück
Auf den Spuren eines „Pullemer Jung“
Pulheim / Bad Hindelang – Mit aufgetankten Akkus sind die Pulheimer Sänger wieder heimgekehrt. Azurblauer Himmel mit Sonnenschein begleitete die Sängerfamilie an allen Tagen. Eine wunderschöne Natur mit schneebedeckten Berggipfeln, sattgrünen Almwiesen, blühenden Krokussen und Wiesenenzian und samtweicher Luft sorgten für eine gute Stimmung und Entspannung pur. Das Ziel Bad Hindelang kam nicht von ungefähr. Hier ist ein echter Pullemer Jung seit 15 Jahren zu Hause. Prodekan Pfarrer Karl-Bert Matthias leitet die Pfarreiengemeinschaft Bad Hindelang und seine Brüder Rolf und Lothar Matthias sind aktive Sänger im Pullemer Chor. Ihr Vorschlag, eine Chorreise ins Oberallgäu zu unternehmen begeisterte die Sänger und die Reise nach Bad Hindelang war für Sänger und Mitreisende ein schönes Erlebnis. Neben den touristischen Seiten, wie die Fahrt ins bekannte österreichische „Tannheimer Tal“, den Besuch einer Eisenschmiede mit Wassermühlenantrieb in zwei Gruppen und einer Einladung zum Wohnsitz von Pfarrer Matthias in Hinterstein, wo die Sänger in der Gruppe mit Chorleiter Horst Herbertz in der  Pfarrkirche St. Antonius sich mit einem Lied von der tollen Akustik überzeugen konnten, wurden die Pulheimer auf einem Heimatabend mit „Musi, Tanz und Gaudi“ in Oberjoch, gestaltet von den Hindelanger und Oberjocher Tanzgruppen, Musikanten, Chor und Jodlern unterhalten und konnten mit eigenen Auftritten dieses bunte Programm mit bereichern. Ein schöner Abend, den auch Pfarrer Matthias aktiv mit gestaltete und sogar mit der Trachtentanzgruppe ein Tänzchen wagte. Im Anschluss wurden „Männlein und Weiblein“ aus Pulheim zum Tanz aufgefordert. Ein schönes Bild das sehr amüsierte. Die musikalischen Höhepunkte der Chorreise waren die Gestaltung der Bergmesse an der Imberger Hornbahn gemeinsam mit den Hindelanger Alphornbläsern und der Messe in der Pfarrkirche St. Johann Baptist. Mit der „Deutschen Messe“ von Franz Schubert und weiteren sakralen Gesängen gestalteten die Pulheimer Sänger und Chorleiter Horst Herbertz, der auch in der Pfarrkirche die Orgelbegleitung übernahm, die beiden Messen. Am Hochaltar sang der Chor zum Abschluss das Lied „Der Herr ist mein Hirt“. Pfarrer Matthias, dem sichtlich das Herz aufgegangen war, durch diesen schönen Besuch „us Pullem“, stimmte nach der Messe den Ostermann-Hit „In Kölle am Ring ben ich jebohre“ an, den die Sänger von Herzen mit sangen und von den Hindelangern mit einem herzlichen Applaus dankend angenommen wurden. Die Kommentare der „Einheimischen“, der Pfarrer bleibt hier, den geben wir nicht mehr her. Auch die Pulheimer Bürger können sich über einen Besuch von Pfarrer Karl-Bert Matthias freuen. Sein Besuch anlässlich seines Silberjubiläums in St. Kosmas und Damian wird sicher im Pulheimer Pfarrbrief bekannt gegeben. Am 5. Juni tritt der Männerchor Pulheim um 15:00 Uhr bei  den „Pulheim-Open“ auf.                                                                                H.W.
Nachfolgend 2 Fotos zum Presseartikel und 2 Fotogalerien von Gernot Strauß und Horst Winzen
  
05.03.2016 Jahresmitgliederversammlung im Casino des MCP
Um 17:00 Uhr eröffnete Mario Kohnen die Veranstaltung. Nach der Begrüßung bat Er die Mitglieder sich von den Plätzen zu erheben und der Verstorbenen des Vereins zu gedenken. Als Gast war Chorleiter Horst Herbertz erschienen. Herbert Hardt las für die erkrankten Schriftführer Josef Muhr das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung vor, welches einstimmig angenommen wurde. Der im Vorfeld verteilte Geschäftsbericht wurde ebenfalls, ohne nochmalige Verlesung, einstimmig angenommen. Schatzmeister Gernot Strauß stellte mittels Beamer die Kassenlage auf einer großen Leinwand übersichtlich mit allen Details dar. Kassenprüfer Lutz Scheffler bescheinigte eine stimmige Kasse und bat die Versammlung um Entlastung, die einstimmig erfolgte. Ebenfalls um Entlastung des Vorstandes, die auch einstimmig war. Bei den Neu- und Wiederwahlen wurden Gernot Strauß (1. Kassierer), Hubert Porten (2. Vorsitzender) und Karl Savelsberg (2. Archivar) einstimmig wieder gewählt. Neu gewählt wurden Wolfgang Ellbracht und Gerd Roeben als neue Kassenprüfer und für den eventuellen Ausfall Hermann-Josef Esser als Ersatzkassenprüfer gewählt. Der Vergnügungsausschuß, seit letztem Jahr von Hubert Kommer koordiniert, wird mit Werner Scharf, Christoph Zimmer, Theo Klaus, Helmut Veenstra und Gernot Strauß (Finanzen) mit Leben gefüllt. Die Wiederwahl der genannten Personen erfolgte einstimmig. Die Jubilarehrungen, die im letzten Jahr beim Oktoberfest vorgenommen wurden, finden in diesem Jahr wieder bei einem Jahresabschlußabend statt, und zwar am 3.12.2016. Dies wurde auf Antrag von Lutz Scheffler einstimmig beschlossen. Das Oktoberfest steht auch weiterhin in der Agenda und findet am 8.10.2016 statt. Ein neues Konzept für den Erhalt des Männerchores vom geschäftsführenden Vorstand und Horst Herbertz erarbeitet, wurde mittels Beamer vorgestellt. Das Ergebnis: Stillstand ist Rückschritt. Der Verein muß auch, neben der Webseite des Chores und in den Printmedien auch in den sozialen Netzwerken aktiv werden. Hierzu wird der Vorstand eine Schulung für die Sänger organisieren, da die Sänger mehrheitlich E-Mailkonten betreiben und somit schon im Internet aktiv sind. Weitere Aktivitäten um den Chor auch bei den Neubürgern bekannt zu machen erfolgen in den nächsten Tagen. Auch Singprojekte sind in der unmittelbaren Vorbereitung, um Männern die Gelegenheit zu bieten, ohne sich gleich gebunden zu fühlen, zu erleben, was es heißt in einer Gemeinschaft produktiv ein oder mehrere Lieder zu erarbeiten und mit vorzutragen. Ein hoffnungsvoller Schritt nach vorne, nicht zurück.
30.01.2016 Fastelovends - Karnevalsfete
Um 17:00 Uhr startete die Fete im karnevalistisch dekorierten Casino des MCP. Werner Scharf, der das Fest organisierte sorgte mit seinem Team für ein Kölsches Buffet mit Mattjes, Flöns, Mett, Öllisch, Kis und andere Leckereien. Erfreulich viele Gäste fanden sich ein und erlebten einen kurzweiligen Abend. Das Pulheimer Dreigestirns, mit Prinz Detlef Schmitz, Bauer Thomas Duda, Jungfrau Franz(i)-Josef Heep, Prinzenführer Thomas Roellgen und Gefolge von den "Ahl Häre", die getreu ihrem diesjährigen Motto "Ov Pullemer ov nit, all fiere mer met" einmarschierten, sorgten mit  ihren Liedvorträgen für eine tolle Stimmung. Die Line-dance-Gruppe aus Pulheim, in der auch Ulla Scharf aktiv ist, boten eine tolle Schau mit bekannten amerikanischen, internationalen und auch kölschen Liedern. Monika Porten plauderte aus dem Nähkästchen über den "Männerchor bei seinen Proben" und Karl Savelsberg unterhielt mit einen bunten Strauß aus seinem großen Soloprogramm.  Der DJ legte keine Platten auf, dafür mit einem modernen Equipment mit Lichtorgel bot er stimmungsvolle Musik die zum Tanz einlud, was zahlreich in Anspruch genommen und somit für eine rundum positive Bestrahlung. Wieder eine tolle Fete, die auch nach Mitternacht noch Laune machte.




   Wir freuen uns , Sie auch im Jahr 2016  
 über unseren Chor zu informieren .     


" title="" alt="" />
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü